Firmengärten Berlin
Firmengärten Berlin 2016
 

Schirmherrschaft

Attraktive Firmengelände und ein grünes Arbeitsumfeld leisten einen nachhaltig ökologischen Beitrag in unserer wachsenden Stadt und rechnen sich für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen. IHK-Präsidentin Dr. Beatrice Kramm und Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, übernehmen gemeinsam die Schirmherrschaft für unseren Wettbewerb.

Dr. Beatrice Kramm

„Nicht selten verlieren wir im Alltag den Blick dafür, wie stark natürliche Ressourcen und eine intakte Artenvielfalt die Grundlage für wirtschaftlichen Wohlstand und gesellschaftliches Wohlergehen bilden. Um sie zu schützen, gehen viele Unternehmen schon heute innovative Wege. Nicht nur bei der nachhaltigen Gestaltung globaler Lieferketten, was oft im Fokus der Öffentlichkeit steht – sondern auch beim Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen vor Ort. Grüne Investitionen auf dem eigenen Firmengelände machen sich in jeder Hinsicht bezahlt – neben der Umwelt profitieren Unternehmensimage und Mitarbeiter gleichermaßen. Ich freue mich, dass sich ein breites Bündnis gefunden hat, um im Vorfeld der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 erstmals einen Wettbewerb zur Prämierung der besten Firmengärten auszuloben. Der Wettbewerb wird ein Zeichen dafür setzen, wie Unternehmen vor Ort ein Stück Naturerhaltung gepaart mit sozialer Vernetzung umsetzen. Ich bin gespannt auf inspirierende, leuchtende und „grüne“ Vorbilder aus der Hauptstadt!“

Andreas Geisel

„Stadtnatur bedeutet Lebensqualität. Sie bietet Freude und Erholung dort, wo wir leben und arbeiten. Gerade im Arbeitsalltag leisten Firmengärten hierbei einen wichtigen Beitrag. Sie motivieren Mitarbeiter durch ein angenehmes Arbeitsumfeld. Unternehmen präsentieren sich mit dem Firmengarten ihren Kunden sympathisch und gewinnend. Der Firmengarten signalisiert Verantwortung für Mensch und Umwelt.

Die Berliner Unternehmen sind weltweit für ihren Einfallsreichtum und ihre Kreativität bekannt. Der Firmengartenwettbewerb zeigt, dass sich diese Qualitäten auch auf das gewerbliche Grün erstrecken. Keine Frage: Berlins Wirtschaft ist auch hier klar auf Wachstumskurs!

In einer Markwirtschaft stehen Unternehmen im Wettbewerb um Ressourcen, um Kunden, Absätze, Marktanteile und um mögliche Gewinne. Beim Firmengartenwettbewerb konkurrieren sie um Qualität und Schönheit ihres gewerblichen Grüns. Und eines ist dabei gewiss: Dieser Wettbewerb ist ein Gewinn für uns alle.“

 
Partner